Home Programmgestaltung Spielepädagogik Öffentlichkeitsarbeit und Außendarstellung
   Materialsammlung für Gruppenleitergrundkurse
 Programmgestaltung

Formen und Methoden der Jugendarbeit

Theoretische Grundlagen (sie wurden gemeinsam erarbeitet und können gegebenenfalls ergänzt werden).

Themenfindung

  • direkt aus der Bibel
  • best. Ereignisse des Kirchenjahres, z.B. Weihnachten
  • Artikel aus der Zeitung, Bücher, Romane
  • Radio und Fernsehen
  • Doku-Mappe
  • aktuelle Themen, z.B. Fremdenhaß
  • zu best. aktuellen Filmen
  • Büchern: Bibellese für jeden Tag "Start in den neuen Tag `94" vom Brunnen/ Ausaat Verlag
  • und natürlich fragen, welche Interessen die Gruppe hat

Themenvermittlung

  • Medien: Filme, Dias, Fotos, Hörspiele, Lieder, Zeitungsartikel
  • direkt: Anspiel, Leute einladen, von jemandem erzählen lassen, z.B. wenn jemand Erfahrungen mit einem Thema gemacht hat.
  • aktiv: Collagen, Töpfern, Basteln, Malen, Geschichten oder Anspiele von der Gruppe schreiben (spielen) lassen, Diskussionen bzw. Zetteldiskussionen, Spiele (z.B. Vertrauensspiele), Mitsprechgebete, Singen, Lieder umdichten, Comics selbst gestalten, Musicals schreiben.
  • passiv: Texte, Geschichten vorlesen, Erzählen, Andachten, Meditation.

Materialfindung

  • eigene Bücher (Vorschlag: "Ja zu jedem Tag" Feige/Spennhoff vom Verlag Kath. Bibelwerk GmbH, Stuttgart; ISBN 3-460-31581-4)
  • den Pastor fragen (er hat ein Buch mit Parallelstellen zu den Bibelgeschichten (Konkordanz) und das Wissen um bestimmte Hintergründe, die zum Verstehen vieler Bibelstellen wichtig und interessant sind.)
  • Kreisbildstelle, dort kann man gute Videos etc. preiswert leihen (s. Telefonbuch)
  • Hefte vom Landesjugendpfarramt der Landeskirche Hannover, z.B. zum Thema Beten Heft 8 & 19 (fertige Gebete für viele Themen) oder der Zeitschrift für Mitarbeiter im Kindergottesdienst.
  • Landeskirche Hannover: Medienzentrale im Amt für Gemeindedienst, Archivstr. 3, Postfach 265, 30002 Hannover.

Zeiteinteilung

  • nie zu lange nur Theorie und Diskussionen
  • Auflockern der Stunde durch z.B. singen, basteln und Arbeit in Kleingruppen (Wechseln von ZUHÖREN und AKTION)
  • größere Themen und viel Material auf mehrere Stunden verteilen; Beispiel: 1.St. Film 2.St. Diskussion und jem. einladen, 3.St. Anspiel schreiben lassen oder etwas basteln

Bastelvorschläge

  • Marionetten
  • Töpfern
  • Bänder flechten
  • Knete
  • Kacheln bemalen
  • Moosgummi
  • Stoffmalerei
  • Laternen/Fensterbilder
  • backen
  • Gipsmasken
  • Seidenmalerei
  • kochen
  • Holzarbeiten
  • Basteln mit Material von draußen
  • tuschen
  • Collagen
  • Pastellkreide
  • batiken
  • renovieren
  • Spritztechnik (Sieb, Zahnbürste)
  • Kerzen verzieren
  • Pappmaché
  • drucken (Kartoffel, Kork)
  • Wandbilder
  • Fenster bemalen
  • Fingerfarbe
  • Schattenbilder
  • marmorieren
  • Muscheln/Tannenzapfen/Steine

Aktionen

  • Stadtspiel
  • Nachtwanderung
  • Chaosspiel
  • Wochenende
  • Bibelquiz
  • Spielenachmittag
  • Lagerwettkampf
  • Geländespiel

Lieder

  • Lieder, die man selber gerne singt
  • verschiedene Liederbücher, wie z.B. "Mein Liederbuch", "Die Mundorgel", "Sein Ruhm, unsere Freude", Liederbuch des Kirchenkreises (rot).

Copyright © Klaus Vogler
Letzte Aktualisierung am 25. November 2004
Home Programmgestaltung Spielepädagogik Öffentlichkeitsarbeit und Außendarstellung